Sommertrainingslager 2019
Bericht von Jennifer Riediger
Wanzleben/ Arendsee.

Unter dem Motto "Wir wachsen weiter und zusammen",
trafen sich wie jedes Jahr in der letzten Ferienwoche, Judoka aus dem BSV Wanzleben und dem FSV Magdeburg zum Trainingslager in Arendsee mit insgesamt 60 Teilnehmern. Ein jahrelang eingespieltes Team, sollte dieses Trainingslager wieder zum Erfolg machen. Vor Ort haben sie beste Bedingungen erwartet. Tolles Wetter, leckeres Essen, Outdoor Spaß und der herrliche See.

Foto

Neben Judo, Kraft und Beweglichkeit wurden den 60 Kämpfern durch das kompetente Trainerteam die Judowerte vermittelt. Disziplin, Höflichkeit, Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Ernsthaftigkeit, Respekt, Bescheidenheit, Wertschätzung, Mut und Selbstbeherrschung sind die wichtigsten Eigenschaften eines Judoka. Neben dem, bis zu den Grenzen der Belastbarkeit gehen, kam jedoch der Spaß nicht zu kurz. So wurden z. B.: auch in diesem Jahr wieder der Sandburgenwettbewerb am Strand ausgerichtet, die heiß erwartete Nachtwanderung durchgeführt, der obligatorische Morgensport um 7.20 Uhr und vorher, das liebevolle Wecken eines Trainers auf dem Flur, mit toller Musik. Viele Waldwanderungen und Fahrradtouren haben wir zusammen bewältigt. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Grillen und die Woche wurde erfolgreich für alle Teilnehmer durch die Trainer mit kleinen Überraschungen und Urkunden belohnt.
Wie in den vergangenen Jahren fiel die Resonanz so aus- ALLE wollen wieder kommen. Da sich nicht nur alte Freundschaften wieder getroffen haben, sondern auch viele neue entstanden sind.
Wir danken unseren Freunden den Mattenfüchsen für die gute Zeit und freuen uns auf 2020.