Hettstedter Judoturnier
Bericht von G. Brehm; Fotos: Scheer
Hettstedt/Wanzleben.

Ein kleineres Turnier fand am 30. März in Hettstedt statt. Hier trafen sich 55 Starter aus 4 Vereinen.

Damit niemand kampflos blieb wurden in der u11 die Mädchen und die Jungs zusammengefasst und in den Gewichtsklassen u13 und u15 Gewichtsklassen zusammengelegt.

Maya, die in der u11 einen Jungen als Gegner hatte, konnte ihre gute Jahresform in diesem Kampf zeigen und wurde dafür zu Recht mit der Goldmedaille belohnt. Auch Elli und Chiara starteten in der u11 in einer gemischten Gewichtsklasse. Elli konnte ihr Können abrufen und siegte in zwei ihrer vier Kämpfe: Glückwunsch zu Platz 3! Pech hatte an diesem Tag Chiara: nach einer knappen Hantei-Entscheidung zu Gunsten des Gegners reichte es knapp nicht aufs Treppchen: wir sind aber jetzt schon gespannt auf die kommenden Wettkämpfe von Chiara. Moritz musste diesmal einen Sieg abgeben, gewann aber seine weiteren Kämpfe und darf sich die Silbermedaille umhängen.

Für die u13-Starterinnen hiess es Erfahrung sammeln und Techniken ausprobieren für die LEM, die in 14 Tagen in Gardelegen statt findet. Leonie und Johanna erkämpften sich Bronze und Marie musste sich nur in einem Kampf geschlagen geben und erkämpfte Silber. Wegen der Zusammenlegung der Gewichtsklassen mussten Paul und Armin gegeneinander antreten. Paul musste sich nur Armin geschlagen geben und so gab es zwei weitere Medaillen für die Bördetiger: Gold für Armin und Silber für Paul.

Dank guter Organisation konnte das Turnier zügig ausgetragen werden und nach der Siegerehrung um 13 Uhr konnten alle bereits heimfahren. Danke auch an Mathias und Susan für die tolle Betreuung der Teilnehmer und für die Organisation.

Foto

Zu den Ergebnissen geht es hier .