Nährstangenturnier in Tangermünde

Sichtungsturnier u13/u15
Tangermünde/Wanzleben.
Ende Oktober ging es für die Kämpfer vom BSV Wanzleben nach Tangermünde zum Nährstangenturnier. Dieses Turnier wurde für die Altersklassen u13 und u15 als Ranglistenturnier des JVST durchgeführt. Trotz angekündigter Unwetterwarnung fanden 278 Sportler aus 27 Vereinen den Weg nach Tangermünde. Dementsprechend hoch waren die Anforderungen an alle Teilnehmer und dementsprechend positiv sind auch die errreichten Platzierungen zu bewerten.

In der u9 sicherte sich Moritz Scheer mit 3 gewonnenen Kämpfen den 1. Platz. Nathanael Theile konnte sich diesmal in der u11 leider nicht gegen stärkere Gegner durchsetzen und wurde 5.

In der u13 waren die Bördetiger mit 5 Startern angereist. Hannes Armin Hoffmeister, Paul Pieper und Leonard Piliptsev waren zusammen in einer Gewichtsklasse, wobei sich Armin den 5. Platz, Paul den 3. Platz und Leonard den 2. Platz erkämpfte. Emil Kottler konnte sich den 2. Platz sichern. Louis Reichel musste leider aufgrund einer Verletzung ausscheiden. In der u15 kämpften Jan Niklas Pankrath und Louis Quaiser in derselben Gewichtsklasse und wurden 3. und 2. Platzierter. Niklas Stridde belegte in der u18 den 1. Platz.

In der Rangliste der u13 männlich wurde der BSV Dritter. Gewertet wurden hier 4 Turniere, die im Lauf des Jahres 2017 als Ranglistenturniere des JVST durchgeführt worden sind. Das ist nochmal ein besonderer Erfolg für die Jungs der u13, die diesen Pokal durch gemeinsames "Punkte sammeln" erkämpft hat.

Insgesamt gab es viele spannende und coole Kämpfe, sodass jeder mit mehr Erfahrung nach Hause fahren konnte.
Dank guter Organisation und kurzfristig angesetzten gestaffelten Wiegezeiten wurde das Turnier sehr zügig durchgeführt.

Als Kampfrichter waren Felix Bernhardt, Philipp Grill und Max-Fabian Ksoll mit dabei. Philipp Grill und Max-Fabian Ksoll konnten auf dem Tunier ihre Bezirkskampfrichter Prüfung erfolgreich ablegen.

Die Ergebnisse sind wieder online verfügbar.

Foto
Ehrung Sieger Ranglistenturniere des JVST mit Landestrainer Mike Kopp

Foto
Der Pokal

Foto
Gewinner mit Pokal

Foto
Die Wettkampfteilnehmer in Tangermünde mit Trainer Roland Bernhardt

Wolfener Judoturnier

Die Bördetiger im Süden Sachsen-Anhalts
Wolfen/ Wanzleben. Beim Traditionsturnier in Wolfen gingen in diesem Jahr 107 Starter aus vier Bundesländern und 15 Vereinen an den Start. Darunter auch zehn hochmotivierte junge Bördetiger aus Wanzleben. Am Ende des Tages erkämpften sich die Bördetiger 6 mal Gold, 4 mal Silber und 1 mal Bonze (Doppelstart von Henry)

Elli Döring holte sich ihre erste Goldmedaille in ihrer noch jungen Karriere. Das strahlende und stolze Gesicht ist ihr auf dem Foto deutlich anzumerken. Sie hatte soviel Kampfgeist mitgebracht der sich an diesem Tag voll auszahlte.
Foto
Henry Herrmann war an diesem Tag extrem motiviert, so dass er insgesamt - mit Freundschaftskampf - in 9 Kämpfe auf der Matte stand. Maxi und Ruben hatten in ihren Gewichtsklassen leider keine Gegner und somit auch keine Kämpfe zu bestreiten. Beide haben sich aber den Freundschaftskämpfen gut geschlagen und somit ihre Medaillen verdient. Emil und Deniz trafen im vereinsinternen Duell aufeinander aufeinander und kämpften die Plätze untereinander aus. Moritz, Paul, Louis und Nathanael konnten sich in ihren Gewichtsklassen ebenfalls unter den ersten drei platzieren. Außerdem konnte Pauline Winkler bei einem weiteren Einsatz als Kampfrichterin weitere Erfahrungen in ihrer Karriere sammeln.

Danke an Famile Pieper, die sich um das Organisatorische dieses Wettkampfes und die Fotos gekümmert hat!

Hier alle Ergebnisse und ein paar Fotos aus Wolfen.