Wolfener Judoturnier

Bericht von Tristan Duchstein/ Diana Pieper
Wanzleben/Wolfen.

Am 28. Mai reisten die beiden Bördetiger Louis Reichel und Paul Pieper zum Wettkampf in den Süden Sachsen-Anhalts nach Wolfen. Am Turnier nahmen 109 Kämpfer aus 13 Vereinen und 3 Bundesländern teil.
Louis kämpfte in der Gewichtsklasse bis 40kg und hatte 3 Kämpfe – zwei Gegner aus Rositz und einen aus Köthen. Alle drei Kämpfe konnte er vorzeitig für sich entscheiden und somit die Goldmedaille erringen. Ebenfalls Gold errang an diesem Tag Paul. Er kämpfte in der Gewichtsklasse bis 50kg und hatte 2 Kämpfe -1 Gegner aus Köthen und einen aus Wittenberg -, die auch er alle vorzeitig für sich entscheiden. Weitere Bilder vom Turnier findet ihr wie gewohnt in unserer Galerie...

Bild
Zweimal Gold: Paul & Louis

Zerbster Roland-Pokal-Turnier

Bericht von Sabine Heise
Wanzleben/Zerbst. Zum Roland-Pokal Turnier reisten die Judoka der Bördetiger ins anhaltinische Zerbst. Hier wurde in den Altersklassen u9, u11 und u13 um die Pokale gekämpft. Betreut von ihren Trainer Andreas Ganß, konnten die jungen Sportler ihr gewachsenes Können unter Beweis stellen. Es traten ca. 160 Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Brandenburg an. Bei den Jüngsten erkämpften sich Jamy Heise die Bronzemedaillen. In der Altersklasse u11 gewann bei den Mädchen Lena Hartmann alle 5 Kämpfe und erhielt dafür die Goldmedaille. Dritter wurde Maxi Julie Kahlmann. Die Jungen der u11 hatten es dieses Mal auch nicht einfach, dennoch konnte Henry Herrmann die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen.
Bei den ältesten Judoka der Altersklasse u13 erkämpften und Lucas Sebastian Behrens und Paul Pieper jeweils die Goldmedaillen in ihren Gewichtsklassen. Bronze ging hier an Leonard Piliptev.
Trotz Anspannungen und Nervosität traten unsere Nachwuchskampfrichtre Robert Berger und Max Ksoll sehr selbstsicher auf. Sie konnten hier die ersten Erfahrungen sammeln.

Hier gibt es die Ergebnisübersicht und ein paar Fotos.