Friederike Stolze mit der U18 Nationalmannschaft in Japan

Ein Bördetiger in Japan
Tokushima/Wanzleben.
0
Wer hätte das mal gedacht: Ein Bördetiger in Japan - dem Mutterland des Judo Sports.
Friederike Stolze weilt gerade mit der U18 Nationalmannschaft in Japan. Nachstehend lest ihr einen Facebook Post von Friederike

Liebe Grüße aus dem fernen Japan
Ich befinde mich seid dem 17.08 hier in Tokushima um gemeinsam mit der U18 Nationalmannschaft zu trainieren. Das Training hier ist sehr anstrengend aber nach einer kurzen Anfangsphase gewöhnt man sich sehr schnell an die Trainingseinheiten hier :) Ich möchte mich in diesem Sinne bei dem BSV Wanzleben und dem Judoverband Sachsen-Anhalt für die tollte Unterstützung bedanken!

In unserer Galerie findet ihr ein paar Fotos aus Japan von Friederike

Wolfener Judoturnier

Die Bördetiger im Süden Sachsen-Anhalts
Wolfen/ Wanzleben. Beim Traditionsturnier in Wolfen gingen in diesem Jahr 107 Starter aus vier Bundesländern und 15 Vereinen an den Start. Darunter auch zehn hochmotivierte junge Bördetiger aus Wanzleben. Am Ende des Tages erkämpften sich die Bördetiger 6 mal Gold, 4 mal Silber und 1 mal Bonze (Doppelstart von Henry)

Elli Döring holte sich ihre erste Goldmedaille in ihrer noch jungen Karriere. Das strahlende und stolze Gesicht ist ihr auf dem Foto deutlich anzumerken. Sie hatte soviel Kampfgeist mitgebracht der sich an diesem Tag voll auszahlte.
Foto
Henry Herrmann war an diesem Tag extrem motiviert, so dass er insgesamt - mit Freundschaftskampf - in 9 Kämpfe auf der Matte stand. Maxi und Ruben hatten in ihren Gewichtsklassen leider keine Gegner und somit auch keine Kämpfe zu bestreiten. Beide haben sich aber den Freundschaftskämpfen gut geschlagen und somit ihre Medaillen verdient. Emil und Deniz trafen im vereinsinternen Duell aufeinander aufeinander und kämpften die Plätze untereinander aus. Moritz, Paul, Louis und Nathanael konnten sich in ihren Gewichtsklassen ebenfalls unter den ersten drei platzieren. Außerdem konnte Pauline Winkler bei einem weiteren Einsatz als Kampfrichterin weitere Erfahrungen in ihrer Karriere sammeln.

Danke an Famile Pieper, die sich um das Organisatorische dieses Wettkampfes und die Fotos gekümmert hat!

Hier alle Ergebnisse und ein paar Fotos aus Wolfen.