Nominierung von Friederike Stolze für die Europameisterschaften u18 in Sarajevo

Als 6-jähriges Mädchen begann Friederike Stolze ihr Training bei Mike Schrake. Schnell war ihrem Trainer klar: in ihr steckt ein Talent für Judo. Friederike ist immer sehr zielstrebig, ehrgeizig und sehr fleißig zum Training gegangen. Ihr großes Ziel war es, erfolgreich im Judo zu werden. Dafür wechselte sie mit 10 Jahren zur Sportschule nach Halle. Den "Bördetigern" hält sie als Mitglied die Treue, 2018 ist sie aber zusätzlich dem SV Halle beigetreten, dem auch von den "Bördetigern" das Startrecht übertragen wurde.

Anfang 2018 erkämpfte sich Friederike bei der Mitteldeutschen Einzelmeisterschaft in der U18 den 1. Platz und somit die Fahrkarte zu den Deutschen Einzelmeisterschaften. Dann bei der DEM am 03.03.2018 in Herne erkämpfte sie sich in ihrer Gewichtsklasse gegen 24 Gegnerinnen den 3. Platz. Sie hat super gekämpft und ist nur knapp an der Judoka Dewi de Vries gescheitert. Im Kampf um Bronze ließ sie keine Zweifel aufkommen und siegte nach kurzer Kampfzeit souverän! Mit ihren knapp 16 Jahren wollte sie es wissen: hochgestartet in die U21 kämpfte sie als jüngster Jahrgang und schaffte die kleine Sensation mit ebenfalls einer Bronzemedaille!

Doch das ist erst der Anfang. Es folgen internationale Turniere, der Cadet European Judo Cup in Follonica mit Platz 5, der Thüringenpokal in Bad Blankenburg mit Gold, die Teilnahme am Cadet European Judo Cup in Berlin und im April der 3. Platz beim Cadet European Judo Cup in Teplice. Diese Leistung wurde erst vor wenigen Tagen mit der Nominierung von Friederike zur Europameisterschaft u18 durch Bundestrainerin Lena Göldi gekrönt. Die Meisterschaft findet vom 30.6. - 1.7. in Sarajewo statt. Zum Ausruhen bleibt aber keine Zeit denn bereits Mitte Mai startet Friederike beim Cadet European Judo Cup u18 in Bielsko-Biala.

Wir sind stolz auf unsere "Bördetigerin"!! Wir freuen uns immer wieder, wenn sie uns beim Training in Wanzleben besucht und ein Training leitet. Hierbei können unsere kleinen Bördetiger viel von Ihr lernen. Sie steht Ihnen zur Seite und beantwortet alle Fragen. Wir wünschen uns, dass Sie Ihre Ziel nie aus dem Augen verliert und das wir noch viel von Ihren Erfolgen hören werden.

Foto
Friederike Stolze (vorne links) besucht die Trainingsgruppe von Mike Schrake (vorne Mitte)

Die internationalen Erfolge von Friederike könnt ihr in der IJF-Weltrangliste oder in JudoInside mit verfolgen.

Es folgen Bilder von der deutschen Meisteschaft in Herne:

Foto

Foto

Foto

Zwei Bördetiger beim Sachsen-Anhalt-Randori

Bereits zum 24.-Mal luden die veranstaltenden Vereine PSV Merseburg, SG Motor Halle,Lok Wsf. und Fr. Naumburg zum Sachsen-Anhalt-Randori nach Naumburg ein. Auch die zwei Bördetiger Moritz Scheer und Paul Pieper machten sich mit ihren Eltern auf den Weg um gemeinsam mit über ca. 130 anderen TN aus 14 Vereinen diesen Feiertag etwas anders zu nutzen.

Einen ausführlichen Bericht könnt ihr beim PSV Merseberg nachlesen.

Nachfolgend ein paar Bilder vom Tag.

Foto

Foto

Foto

Foto

Fotos: privat